Erziehungsvereinbarung

 

 

Schüler, Eltern und Lehrer bilden zusammen die Schulgemeinschaft des Schulverbundes Niederzier-Hambach mit dem Hauptstandort GGS Niederzier und dem Teilstandort KGS Hambach.

Eine erfolgreiche Erziehung der Kinder ist nur dann zu erreichen, wenn Schule und Elternhaus zielgerichtet und aufeinander abgestimmt zusammen arbeiten.

Erziehung ist somit eine gemeinsame Aufgabe von Lehrern, Eltern und Schülern.

Jedes Kind soll dazu angeleitet werden, grundlegende Werte im täglichen Miteinander umzusetzen, damit Hilfsbereitschaft und soziales Verhalten gefördert wird.

Die gesamte Arbeit wird geprägt von Bildungs- und Kulturwerten, die selbstverständlich andere Kulturkreise berücksichtigt.

 

 

 

Wir verpflichten uns als Lehrerinnen und Lehrer,

 

  • den Kindern gewaltfreie Konfliktlösungen zu bieten,

  • respektvoll und fair mit den Schülern und Schülerinnen umzugehen,

  • für die Belange der Schülerinnen und Schüler offen zu sein und Verständnis zu zeigen für die oft schwierige Ausgangssituation vieler Kinder und ihnen im Rahmen unserer Möglichkeiten Hilfe anzubieten,

  • den Unterricht pünktlich zu beginnen,

  • Hausaufgaben aufzugeben, die das Kind in der Regel selbstständig erledigen kann.

 

 

Wir Lehrer

 

  • bemühen uns um einen schülerorientierten, interessanten und motivierenden Unterricht in einer guten und angstfreien Atmosphäre,

  • fordern bestmögliche Leistungen im Unterricht, geben dazu die notwendige Förderung,

  • sorgen für Transparenz bei Anforderungen und Beurteilungen,

  • bemühen uns von unserer Seite um einen guten und offenen Umgang mit den Eltern und sorgen für eine rechtzeitige Information bei allen schulischen Angelegenheiten.

 

Wir verpflichten uns als Eltern,

 

  • die schulische Entwicklung unseres Kindes zu begleiten und zu unterstützen,

  • für  Lehrerinnen und Lehrer erreichbar zu sein, den Kontakt zur Schule zu suchen und Gesprächsangebote der Schule (Pflegschaften, Sprechtage) wahrzunehmen,

  • täglich in die Postmappe oder in das Hausaufgabenheft unseres Kindes zu schauen, um Mitteilungen der Schule an die Eltern zu erfahren,

  • dafür zu sorgen, dass regelmäßig die Hausaufgaben an einem ruhigen Arbeitsplatz erledigt und die erforderlichen Materialien in einem ordentlichen Zustand mit zur Schule gebracht werden,

  • bei Fehlverhalten der Kinder gemeinsam mit der Schule Lösungen zu finden,

  • das Kind pünktlich und ausgeschlafen zur Schule zu schicken,

  • ein ausgewogenes Frühstück mitzugeben,

  • Arbeitsmaterialien sowie Sport- und Schwimmkleidung ordentlich bereit zu stellen,

  • Hausaufgaben auf Vollständigkeit und Sorgfalt zu überprüfen,

  • Krankmeldungen telefonisch am 1. Fehltag der Schule mitzuteilen,

  • die Hausordnung der Schule zu unterstützen,

  • das Kind zur Selbstständigkeit anzuleiten (An- und Ausziehen, Schuhe schnüren, Ordnung im Schulranzen, Sauberkeit, …….)

  • ein Vorbild für das Kind zu sein,

  • das Kind an altersgemäße, aktive Freizeitgestaltung heranzuführen.

 

 

Wir verpflichten uns als Schüler und Schülerinnen,

 

  • alle Regeln unserer Schulordnung und Anordnungen der Lehrerinnen und Lehrer einzuhalten und zu befolgen,

  • täglich pünktlich zum Unterricht zu erscheinen,

  • Hausaufgaben und andere Aufgaben zuverlässig zu erledigen,

  • sämtliche Unterrichtsmaterialien in einem ordentlichen Zustand mitzubringen,

  • aufmerksam dem gesamten Unterricht (auch Sport- bzw. Schwimmunterricht) zu folgen und mitzuarbeiten und andere nicht zu stören,

  • keine körperliche Gewalt anzuwenden und zu dulden,

  • andere nicht mit Schimpfwörtern oder abwertenden Äußerungen zu beleidigen oder zu verletzen,

  • höflich, freundlich und hilfsbereit mit allen in der Schule umzugehen,

  • mitzuhelfen, dass alles sauber und ordentlich bleibt, auch in den Toiletten,

  • das Eigentum anderer und der Schule zu respektieren und nicht zu beschädigen bzw. zu zerstören.